MTV Rumbeck


Direkt zum Seiteninhalt

DuD_2015

Dies und Das

Der MTV Rumbeck bei der Rumbecker Kirmes 2015

Natürlich hat der MTV Rumbeck mit einigen Sparten auch wieder am Rumbecker Kirmesumzug teilgenommen.

Wie jedes Jahr ließen sich unsere Sparten erneut tolle Themen einfallen, die sie liebevoll und energiegeladen in Kostümen und geschmückten Wagen zum Ausdruck brachten.

Der MTV dankt Timo Bauer, Heiner Kuhlmann, Familie Mielke/Wenkhausen und Familie Westemeyer für die tollen Bilder, die sie uns überlassen haben.

Bilder unter:

cmeyer/16.12.2015

unsere Fitness-Küken gefolgt und beschützt von unserer Eltern-Kind-Polizei.

Kirmes 2015


Weihnachtsfeier der Eltern-Kind-Sparte am 09. November

Der Weihnachtsmann kehrte auch in diesem Jahr bei der Weihnachtsfeier der Eltern-Kind-Sparte des MTV Rumbeck ein.

Dörte Wenkhausen, die Spartenleiterin der Sparte, hatte den Eltern im Vorfeld angekündigt, anstatt des Turnens einen gemütlichen Nachmittag mit Kaffee, Getränken, Kuchen, Keksen für die Kinder und Eltern verbringen zu wollen.

Zu Beginn der Stunde konnten sich die Kinder aber noch ein wenig in der Turnhalle austoben, während dessen die Eltern, Großeltern oder Freunde gemütlich an weihnachtlich gedeckten Tischen ihren Kleinen beim Schaukeln, Springen und Spielen zuschauen konnten.

Um ca. 16:00 Uhr hörte man ein lautes tiefes "HO HO HO" durch die Turnhalle schallen und der Weihnachtsmann erschien mit rotem Gewand, langem weißen Bart, einem gewaltigen Stock, den er ab und an auf den Fußboden stampfte... Sein prall gefüllter Sack auf dem Rücken war üppig mit Geschenken gefüllt. Er machte mächtigen Eindruck auf die Kinder, wobei vereinzelte Kinder doch lieber nur von weitem auf Mamas Schoß verweilten, da Ihnen der Mann nicht ganz geheuer schien.

Nach einem Gedicht, das der Santa Claus vortrug, musste er sich erst einmal auf einem Stuhl ausruhen. Er fragte die Kinder, ob sie ihm denn mal vorführen könnten, ob sie schon in der Lage seien, über einen großen Kasten auf eine große Matte zu springen. Die Kinder stellten sich ganz stolz in einer Reihe an und ein Kind nach dem anderen zeigte dem rot angezogenen Mann, wie sportlich sie in dem jungen Alter schon sind.

Als Belohnung für diese sportliche Leistung bekam jedes Kind dann ein Geschenk aus dem großen Sack, der nun endlich etwas leichter wurde. Langsam kamen dann auch die etwas schüchternen Kinder zum Weihnachtsmann und der Bann war gebrochen.

Nachdem die Kinder aber so sportlich waren, sollten nun auch die Eltern einmal zeigen, ob sie denn ebenfalls sportlich sind. Die Eltern stellten sich mit ihren Kindern zusammen auf, manche nahmen ihre Kinder auch Huckepack, und liefen dann ebenfalls noch einmal zum Spaß um die Wette.

Nachdem der Weihnachtsmann fröhlich seinen Weg wieder weiter ging, tollten die Kinder noch in der Halle, bis die gemütliche Stunde um ca. 17 Uhr ein Ende fand.

Ein großes Dankeschön auch an unseren Weihnachtsmann Karlheinz Gottschalk.

Bilder unter:

cmeyer/14.12.2015



Weihnachtsmann bei Eltern-Kind-Sparte
Weihnachtsmann bei Eltern-Kind-Sparte
Weihnachtsmann bei Eltern-Kind-Sparte


Dankeschön-Brunch am 01.11.2015

Als Dankeschön an unsere Sparten- und Übungsleiter hat sich der MTV Rumbeck ein Dankeschön Brunch einfallen lassen, das in den letzten Jahren sehr gut angekommen ist.

Vor einigen Jahren gab es als Dankeschön ein jährliches Spartenleiter-Grillen, an dem alle Sparten- und Übungsleiter eingeladen waren. In letzter Zeit hat sich aber das gemeinsame Sonntagsfrühstück einmal im Jahr, als höher frequentierte Veranstaltung erwiesen und bewährt.

Ca. 55 Personen verlebten einen geselligen und fröhlichen Sonntag, der um 10:30 Uhr mit leckerem Frühstück, teils mit süßem oder deftigem Buffet, begann und löste sich um 17:30 Uhr mit den letzten Helfern und Gästen auf.

Der MTV Vorstand dankt allen ehrenamtlichen Sparten- und Übungsleitern und allen Helfern, die ohne zu Zögern dem Verein ihre Hilfe anbieten, wenn sie gebraucht wird.


Instandsetzungstag am Samstag, d. 25.04.2015

Wie jedes Jahr fand am Samstag der Instandsetzungstag des MTV Rumbeck statt. Durchgeführt wird er von freiwilligen Spartenmitgliedern gemeinsam mit dem erweiterten Vorstand.

Die beinahe 20 freiwilligen Helfer/-innen räumten und putzten den Geräte-, Übungsleiter- und Fitnessraum, die Weitsprunggrube musste für das bald beginnende Sportabzeichentraining vorbereitet werden und die Wand der im Januar 2015 neu angeschafften und eingebauten Küche wurde gestrichen.

Eine neue Lampe unter der Decke im Küchenbereich wurde ebenfalls funktionsfähig angebracht.

Im Umkleide- und Duschbereich der Damen mussten nach den Rigips-Arbeiten, die vor den Tischtennis-Stadtmeisterschaften durchgeführt wurden, nun noch die Decken- und Wände gestrichen werden. Hier wurden die ersten Teilbereiche fertig gestellt. Im Umkleidebereich der Herren wurden noch kleinere Spachtelarbeiten durchgeführt.

Müll in den Außenanlagen wurde beseitigt und auf dem Rumbecker Sportplatz konnte ein neuer schicker Basketballkorb angebracht werden.

Nach vollendeter Arbeit saßen alle noch gemeinsam zusammen und labten sich an Grillgut wie Würstchen, Steaks, Kartoffel- und Krautsalat und Baguettes.

Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer/-innen, die den Verein dieses Jahr wieder unterstützt haben. Ihr seid toll!!!

Danke an Korle, Gabi, Caroline, Dörte, Heike, Oliver, Thorsten, Lennart, Katja, Carola, Sabine, Heiner, Jan Torben, Carsten, Alexander, Alexander, Petra und Claudia.

28.04.2015/cmeyer

nach oben

Bilder hier:



Die Weitsprunggrube wird für das Sportabzeichentraining vorbereitet.

Die fleißigen Mädels im Fitnessraum.

Nach erfolgter Arbeit gab es lecker Essen und Getränke...

Dies und Das 2015

Dies und Das 2015

Grünkohlwanderung am 14. Februar

Die Rumbecker Vereine Dorfgemeinschaft Rumbeck, Freiwillige Feuerwehr Rumbeck, DRK Ortsverein Rumbeck, Kirmesverein Rumbeck, MTV Rumbeck und der MGV Rumbeck Mixed Voices richteten wieder eine Grünkohlwanderung für das Jahr 2015 aus.
Karlheinz Gottschalk konnte auf seiner Anmeldungsliste 82 Personen verzeichnen und so ging es bei super Wetter und Sonnenschein um 14:15 Uhr ab der Sporthalle Rumbeck los. Der Weg führte die Gellndorfstraße hoch in Richtung Grillhüttenplatz, von wo aus wir in Richtung Ellern abbogen. Die Stimmung war sehr fröhlich und das Stimmengewirr war bis ins Tal zu hören.
Immer weiter in Richtung Wald hielten wir dann beim ersten Stopp kurz vor dem Bohrberg an einer Kreuzung, an der Jost Beckmann mit der ersten Erfrischung auf uns wartete.
Nach kurzer Rast bogen wir dann in Richtung Hohenrode ab und wanderten mit teilweise wunderschönem Ausblick und guter Sicht auf Rumbeck, die Weserberglandkette mit Schaumburg und Pagenburg und Weser.

An Spechts Melkschuppen rasteten wir zum zweiten Mal und Jost Beckmann versorgte uns erneut mit Getränken. Der Blick von hier oben ist einfach wunderbar. Dann ging es am Hof von Michael Bode vorbei und weiter in Richtung Hohenrode, so dass wir erneut an der Kreuzung Richtung Schünebusch abbogen, über die Landstraße L433 wechselten und die alte Straße an der Weser zurück nach Rumbeck anstreben konnten.

Gemütlich schwatzend kamen wir an der Sporthalle Rumbeck an und die Kinder nutzten die Wartezeit, bis das Essen angeliefert wurde, mit Spielen in der Turnhalle. Um 17:30 Uhr lieferte dann das Gasthaus Beißner aus Großenwieden den leckeren Grünkohl, der mit Kartoffeln, Bregenwurst und Kasseler abgerundet wurde.

Nach dem Essen war der gesellige Abend noch lange nicht beendet und es wurde noch einige Stunden weitergefeiert.

nach oben

Bilder unter:

Grünkohlwanderung bei schönstem Wetter.

Kinderkarneval am 08. Februar

Der Kinderkarneval ist aus Rumbeck nun überhaupt nicht wegzudenken und so empfingen Stefan Dammeyer und Dörte Wenkhausen um 15:00 Uhr 32 Kinder in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern und Freunde.

Bastian Beckmann als DJ begeisterte die Kinder mal wieder mit seiner wunderbaren Seifenblasenmaschine. Wenn sie ihre Seifenblasen in die Luft wirft, sind die Kinder nicht mehr zu halten.

Die freiwillige Thekenmannschaft versorgte die Kinder und Gäste mit Kaffee, gestiftetem Kuchen und Torten oder kalten Getränken.

Los ging es dann mit einer Polonaise Blankenese durch den Vorraum um die Bänke, das Lied, das wohl fast jeder kennt. Dann wurde wieder jedes Kostüm vorgestellt. Dörte hatte zu Beginn alle Kostüme der Kinder auf einer Liste eingetragen und die Kostüme wurden nacheinander aufgerufen, vorgestellt und die Kinder präsentierten sich in ihren mal wieder tollen und ausgefallenen Karnevalskostümen in aller Pracht, wofür jedes Kind einen Applaus bekam.
Zwischendurch tanzten die Kinder zu fetziger Musik und versuchten die Seifenblasen zu fangen.

Beim Eierlaufen war Geschicklichkeit in Verbindung mit Schnelligkeit gefragt, ebenso bei der Reise nach Jerusalem. Das Geburtstagslied ist wie immer ein fester Bestandteil des Kinderkarnevals, bei dem alle 12 Monate besungen werden und die Kinder in den Kreis treten, die in ihrem Monat Geburtstag haben.

Beim Schokokuss-Wettessen wurden dann nicht nur die Kinder gefordert, nein auch die Elten mussten zum Wettessen antreten. Kniend auf der Erde mit den Händen auf dem Rücken mussten sie sich auf der Bank beweisen. Danach gab es dann für die Kinder noch das Brezel-Essen an der Schnur. Hier gilt es ebenfalls die Hände auf dem Rücken die Brezeln an der Schnur ohne Hilfe der Hände zu essen, die natürlich nicht stillhängen, denn alle wollen gleichzeitig ein Brezel "fangen". Für alle Umstehenden ein Augenschmaus.
Beim Luftballon-Spiel wurde es dann noch ein wenig laut, als man gegenseitig den an einem Fuß festgebundenen Luftballon des Nachbarn zertreten sollte.

Vielen Dank an alle HelferInnen und Kuchenbäcker.

Bilder folgen demnächst.

09.02.2015/cmeyer

nach oben

Bilder unter:

Seifenblasen fangen, ein tolles Spiel.

Kinder-Gruppenbild 2015


Mau-Mau-Turnier mit Welli am 07. Februar

Um 19:00 Uhr füllte sich der Vorraum der Sporthalle Rumbeck und 80 aktive Mitspieler fanden sich ein, um wieder ein spannendes, geselliges Mau-Mau-Turnier zu spielen.

Heinrich Wellhausen (Welli) und seine Frau Susanne (Susi) hatten wieder einmal für 80 tolle Preise gesorgt. Viele Sponsoren aus Rumbeck und dem Umland beteiligten sich wie immer an dem Rumbecker Spektakel und stifteten viele Preise. Der Hauptpreis für dieses Jahr war ein Reisegutschein im Wert von 200,- Euro des FIRST Reisebüros aus Hameln.

Die Thekenmannschaft versorgte die Mitspieler den ganzen Abend mit Speisen und Getränken. Wieder einmal sorgten die Rumbecker dafür, dass auch der Hunger mit gespendeten Salaten und Würstchen gestillt werden konnte.

Nachdem Welli noch einmal die Regeln für das Mau-Mau erklärte, wurden die Platzzettelchen gezogen, um die Zusammensetzung der 4 Spieler an einem Tisch zu bestimmen. Die Karten wurden gemischt und schon ging es los. Es war wie immer gute Stimmung und die Lachsalven an den Tischen sprachen für das Schönste am Mau-Mau-Spiel. Wenn die Karte mit der 7 ins Spiel kam, freuten sich die einen und der andere eher weniger, wenn er auf einen Schlag manchmal 12 Karten vom Stapel ziehen musste. Manchmal wähnte man sich schon als Sieger, doch eine zuletzt abgelegte Karte Nummer 7 konnte einen wieder ins Spiel zurück bringen. Doch so ist das Spiel und jeder gönnte dem Nachbarn den Sieg.

Drei Runden á 12 Spiele wurden durchgeführt. Danach wurden alle Punkte zusammengezählt und der- oder diejenige, mit der geringsten Punktzahl gewann das Turnier. Die gespannten Mitspieler wurden beginnend von Platz 1 bis zum letzten Platz 80 aufgerufen.

Den ersten Platz mit 527 Punkten gewann Anke Rinne aus Rumbeck. Den zweiten Platz mit 610 Punkten ergatterte Claudia Weidemann und den 3. Platz belegte Christian Lerbs mit einer Punktezahl von 643 aus Friedrichshagen.
Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert.

Ein Teil des Erlöses geht an die Jugendfeuerwehr und die Tischtennis-Jugend.

Vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer. Bis zum nächsten Jahr. Wir freuen uns auf Euch.
Bilder folgen.

09.02.2015/cmeyer

nach oben

Bilder unter:

Die Preise für das Mau-Mau-Turnier 2015

1. Preis Reisegutschein FIRST Reisebüro Hameln

Mau-Mau-Sponsoren 2015


Marktkauf Rinteln
FIRST Reisebüro Hameln
EDEKA Ladage Hessisch Oldendorf
Tankstelle Siekmann Heßlingen
Restaurant Parthenon Rumbeck
Apotheke Hemeringen
Bäckerei Deiterding Hemeringen
Sparkasse Weserbergland Hemeringen
Grill Imbiss am Klüt Hameln
Villa Kunterbunt Rumbeck
RINOS Pizzeria Rinteln
CDU Sonnental
Andreas Meier (Pusse)
Kerstin Kuhlmann Rumbeck



Jahreshauptversammlung am 31. Januar

Am Beginn der Jahreshauptversammlung werden jedes Jahr die Sportabzeichen überreicht. Heiner Kuhlmann und Stephanie Wagener konnten insgesamt 29 Einzelsportabzeichen und 4 Familiensportabzeichen überreichen.

Jugend Bronze: Alexander Baum und Lennart Prasuhn
Jugend Silber: Luca Beuke, Hannes Dehne, Maurice Möller, Henrik Prasuhn, Nico Rinne, Nele Wagener und Tom- Hendrik Weiß
Jugend Gold: Emma Dehne, Jan Enno de Vries, Nils Hartmann, Jan Homann und Mira Wagener

Erwachsene Bronze: Carola Beckmann
Erwachsene Silber: Sebastian Ermel, Ute Ostermeier und Caroline Prasuhn
Erwachsene Gold: Carsten Beuke, Jochen Dehne, Anthony Hill, Heinrich Homann, Sabine Homann, Heiner Kuhlmann, Andreas Meier, Claudia Meyer, Klaus Rinne, Herbert Vauth und Stephanie Wagener

Das Familiensportabzeichen konnte an die Familien Dehne, Homann, Prasuhn und Wagener überreicht werden.

Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft konnten geehrt werden:

Sabrina König, Ulfa König, Matthias Meier, Helmut Klinnert, Sören Stumpf, Anthony Hill, Cornelia Hill, Nicolas Hill und Jost Beckmann.

Für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft konnten geehrt werden:

Waltraud Rinne, Anni Weiße, Maria Ritter, Ruth Meyer-Gattermann, Claudia Meyer, August Meier, Ursula Meier, Elfriede Burkart, Carsten Teigeler, Brunhilde Korff, Ingrid Baum, Hanna Homberg, Eva Schatz, Heinrich Homann (junior), Karin Böger, Christel Dammeyer, Horst Dammeyer, Frieda Hartmann, Edith Wilkening, Magdalene Wehrmann, Gerda Klußmann, Wilhelm Klußmann, Gerda Peter, Kathrin Fauth, Friederich Fauth, Magdalene Wilharm und Christa Bode.

Außerdem war es dem gesamten Vorstand ein großes Bedürfnis einigen unserer langjährigen Spartenleiter/-innen eine Freude zu machen und vier von Ihnen für ihren Einsatz und einem kleinen Geschenk zu ehren. Wir alle wissen, dass es immer schwieriger wird, ehrenamtliche Übungs- und Spartenleiter zu finden, die einen Großteil ihrer Freizeit neben Beruf und Familie für den Verein opfern, um die Sparten zu leiten, um Woche für Woche Einsatz für Dritte zu leisten. Ohne sie ist es einem Verein nicht möglich, diesen aufrecht zu erhalten.

Für 15 Jahre Spartenleiter in der Sparte Fitness danken wir Gabriele Kuklinski.
Für 30 Jahre Frauenturnen danken wir Christa Bode.
Für 30 Jahre Kinderkarneval danken wir Stephan Dammeyer.
Für 30 Jahre Fußballsparte danken wir Willi Klußmann.

Die Ausrichtung des Abends wurde dieses Jahr von der Frauengymnastiksparte übernommen. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer.


nach oben

Bilder der JHV unter:

Jugend-Vereinsmeisterschaften 2015 für das Jahr 2014

Tischtennis

Mit 14 Teilnehmern, darunter 3 Mädchen, waren nicht alle Aktiven der TT Jugend dabei.

Mit über 4 Stunden Spielzeit war es für einige Spielerinnen und Spieler schon eine große körperliche Herausforderung.

Der Nachmittag dient auch als Familiennachmittag, bei dem sich die Eltern und Geschwister bei Kaffee, Kuchen und später bei einer deftigen Pizza mit Salat von den Spielkünsten ihrer Kinder überzeugen ließen.

Die Platzierungen:

Mädchen:
1. Nele Mielke
2. Marisa Klemme
3. Viola Schierholz

Die Mädchen haben auch in der Konkurrenz Jungen mitgespielt.
Ebenso bei der Doppelkonkurrenz, in der die Spielpartner zugelost wurden.

Doppel:

1. Jan Enno de Vries / Alexander Baum
2. Nele Mielke / Henrik Prasuhn

Jungen:

1. Lasse Klippel
2. Jan Enno de Vries
3. Jan Winkel und Marisa Klemme


Mit der Siegerehrung wurden zum Ende der Veranstaltung Wanderpokale und Urkunden verteilt.

Den Abschluss bildete aber, wie in den Jahren zuvor, unsere große Tombola.
Preise im Wert von ca. 500 € wurden beschafft und verlost.

Weiter aufgewertet wurde die Tombola, sowie auch die gesamte Veranstaltung, durch Unterstützung der Fa. EDEKA Ladage aus Hessisch Oldendorf.

Manuela Budde überreichte im Namen aller Eltern der aktiven Kinder und Jugendlichen der Tischtennissparte dem Spartenleiter Andreas Meier und seiner Ehefrau Christiane einen Blumenstrauß mit Gutschein des griechischen Restaurants Parthenon in Rumbeck. Auf diese Weise wollten sich die Eltern bei beiden für jegliche Unterstützung, Organisation und sportliche Betreuung ihrer Kinder herzlichst bedanken.


Ein gelungener Familiennachmittag ging in den frühen Abendstunden zu Ende.

27.01.2015 Andreas Meier/cmeyer

nach oben

Bilder unter:



Preise der Tombola

Preise der Tombola

Spartenleiter Andreas Meier mit Nele Mielke und Lasse Klippel

Ein Dankeschön der Eltern für Christiane und Andreas Meier.

Christiane und Andreas Meier



Fußballsparte belegt den 4. Platz beim Hallenturnier des TV Jahn Welsede

Am 24. Januar richtete der TV Jahn Welsede in der Hessisch Oldendorfer Turnhalle in der Henningstraße ein Hallenfußballturnier aus.
Bei dem Turnier traten 10 Mannschaften an, bei dem unsere Fußballsparte des MTV Rumbeck den 4. Platz belegte.


nach oben

Die Rumbecker Fußballsparte spielt zum 2. Mal in ihren neuen Trikots in der Sporthalle Hessisch Oldendorf.


Fußballturnier am 17. Januar in der Sporthalle Rumbeck


Zehn Mannschaften fanden sich am Samstag, d. 17. Januar bei dem Gastgeber, der Fußballsparte des MTV, in der Turnhalle in Rumbeck ein, um wie jedes Jahr gegeneinander anzutreten.

In Gruppe A traten der TV Jahn Welsede, die VfB Daddys, der KV Rumbeck, der MTV Heßlingen und das Team Sevens gegeneinander an. In Gruppe B trafen dann das Team Parthenon, HFW Party-Sektion, der FC Klüt, der TSV Großenwieden und der Gastgeber MTV Rumbeck aufeinander.

Nachdem Willi Klußmann die Spielregeln erklärte und auf gegenseitige Fairness plädierte, wurde um 13:00 Uhr das erste Spiel eröffnet, dessen Spielzeit auf jeweils 10 Minuten festgelegt war. Die Wechselzeit wurde auf 2 Minuten beschränkt. Schiedsrichter Robert Beal pfeifte die Begegnungen.

Im ersten Halbfinale traten dann der Sieger aus Gruppe A (Sevens) gegen den 2. Sieger aus Gruppe B (Team Parthenon) an, wobei das Team Parthenon dieses Spiel mit 4:3 für sich verbuchen konnte.
Im zweiten Halbfinale trafen der 2. Sieger aus Gruppe A (TV Jahn Welsede) auf den 1. Sieger der Gruppe B (FC Klüt) aufeinander. Hier siegte mit 3:1 der TV Jahn Welsede.

Im 7-Meter Schießen verwandelte Sevens 5 Tore und der FC Klüt 2 Tore.

Der TV Jahn Welsede hatte gegenüber dem Team Parthenon im Endspiel 2:1 die Nase vorn und errang den ersten Platz.

Salih Tarak vom Restaurant Parthenon überreichte dem Gewinner zusätzlich noch einen 50 Euro-Gutschein für das Rumbecker Restaurant griechischer Spezialitäten.

Frank Wellhausen bereitete die Aufstellung der Gruppen sehr gut vor und konnte mit edv-licher Unterstützung die Ergebnisse schnell abrufen.

Wie jedes Jahr grillte Egon Bauer die leckeren Bratwürstchen, die auch als Currywurst mit selbstgemachter leckerer Soße immer gut ankommen. Dazu gab es Salate und für den süßen Hunger zwischendurch Kuchen.

Hier die Siegerliste der 10 Mannschaften. Vielen Dank für Euer Erscheinen und hoffen, dass ihr nächstes Jahr wieder dabei seid.

1. TV Jahn Welsede
2. Team Parthenon
3. Sevens
4. FC Klüt
5. KV Rumbeck
6. HFW Party-Sektion
7. MTV Heßlingen
8. TSV Großenwieden
9. MTV Rumbeck
10. KfB Daddys

Bilder zum Turnier in der Bildergalerie.

23.01.2015/cm

nach oben

Der TV Jahn Welsede siegte beim Fußballturnier 2015 in Rumbeck.

TV Jahn Welsede wurde Sieger des Turniers

Nach 32 Jahren eine neue Küche für unseren Nebenraum

Ein kleiner Rückblick…

Der Männer-Turn-Verein Rumbeck von 1910 e.V. hat in den Jahren 1980 bis 1982 im Ortsteil Rumbeck auf stadteigenem Grundstück eine Sporthalle mit Nebenräumen erstellt.
Bis auf den Einbau der Schwingtore und der Turngeräte sowie des PVC-Belages auf den Schwingboden der Sportfläche wurden alle Arbeiten von Rumbecker Einwohnern in kostenloser Eigenhilfe durchgeführt.
Hierfür wurden bis Ende 1982 mehr als 10.000 Arbeitsstunden nachgewiesen.

Am 13. November 1982 wurde unsere Turnhalle unter großer Beteiligung der Rumbecker Bürger und mit Prominenz aus Sport und Politik eingeweiht. Nach über 32 Jahren entschieden wir, dass es Zeit für den Einbau einer neuen Küche in unserem Nebenraum der Turnhalle sei.

Bei der Firma „Küchentreff“ in Coppenbrügge sind wir bei unserer Suche nach einer geeigneten Küche fündig geworden und haben uns gemeinsam für eine tolle Küche entschieden.

Am 06. Januar ging es dann ganz schnell los.

Da die neue Küche schon vier Tage später aufgebaut werden sollte, mussten wir zügig arbeiten, wobei ein riesengroßer Dank Jost Beckmann zugeschrieben werden muss, der einen Großteil der Arbeiten fertig gestellt hat, damit die geplanten Zeitvorgaben eingehalten werden konnten.

Die Abläufe für den Ab- und Aufbau mussten besprochen, freiwillige Helfer gesucht, die Spartenleiter über den kurzfristigen Aufbau informiert werden, usw. Das Geschirr aus der alten Küche musste ausgeräumt werden, Schlitze für die Kabel in den Wänden geschaffen, damit Steckdosen und elektrische Kabel verlegt werden konnten. Von den alten grünen Fliesen, die in den 80ern noch modern waren, wollten wir uns trennen, jedoch blieb uns keine Zeit mehr die Wand neu zu verfliesen und entschieden, die alten Fliesen mit einem Klebeputz zu versehen und diesen dann über der Küche zu streichen.

Nachdem alle vorbereitenden Maßnahmen abgeschlossen werden konnten, bauten dann am Samstag, den 10. Januar von früh morgens bis spät abends einige Vereinsmitglieder mit unentgeltlicher Hilfe von Peter Teigeler aus Rumbeck, einem versierten Mitarbeiter des Küchentreffs, die neue Küche in den Vorraum der Turnhalle ein. Ehrenamtliche Unterstützung bekamen wir zusätzlich von Alexander Schaffeld, der uns, oder eher gesagt der Küche, in jeglicher elektrischer Hinsicht zur Erleuchtung und Strom verhalf.

An den beiden Wänden, zwischen der Arbeitsplatte und den Hängeschränken haben wir nun zwei schicke Rückwände an den verputzten Fliesen befestigt, die nicht nur spitze aussehen, sondern auch die Funktion des Spritzschutzes von Wasser, Kochdünsten, etc. erfüllt. Zusätzlich wird nun durch Unterbauleuchten unter den Hängeschränken die passende Helligkeit für die Arbeiten in der Küche geschaffen.

Einige kleine Nacharbeiten wurden am folgenden Montag und Dienstag fertig gestellt, damit uns beim anstehenden Fußballturnier der Fußballsparte am 17. Januar wieder eine voll funktionsfähige und wunderschöne Küche zur Verfügung steht.

Ein großer Dank geht auch an alle freiwilligen HelferInnen, die diese Woche kurzfristig behilflich waren, den Ein- und Aufbau der neuen Küche zu ermöglichen.

Ein großer Dank geht an Jost Beckmann, Peter Teigeler, Karlheinz Gottschalk, Carola Beckmann, Alexander Dohm, Alexander Schaffeld, Caroline Prasuhn, Britta Grüne, Gabriele Kuklinski, Christa Bode und Claudia Meyer.

Weitere Bilder vom Aufbau der Küche findet ihr hier:

nach oben




13.01.2015

Pünktlich um 08:30 Uhr wurde die neue Küche von Peter Teigeler vom Küchentreff in Coppenbrügge geliefert.

Peter Teigeler, Alexander Schaffeld und Jost Beckmann beim Anpassen der Rückwand und Einbau der Steckdosen (von links).

Gabriele Kuklinski, Caroline Prasuhn und Carola Beckmann beim Putzen der neuen Küche und Einräumen des Geschirrs und der Gläser.

Salih Tarak sponsort neue Trikots für die Fußballsparte

Die Fußballer des MTV laufen beim eigenen Fußballturnier am 17. Januar 2015 erstmals in neuen Trikots auf.

Die Trikots in den Vereinsfarben Blau und Gelb, wurden von Salih Tarak (auf dem Foto kniend 2. vl), Inhaber des Griechischen Restaurants Parthenon in Rumbeck, gesponsert.










nach oben



Die Fußballer mit Salih Tarak (auf dem Foto kniend 2. v.l) mit den neuen Trikots.

neue Trikots für die Fußballsparte

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü